Schlagbewegung in andere Richtung

mittwochs move: Mehr Beckenbeweglichkeit für’s Golfen!

Immer mittwochs gibt es meinen mittwochs move für Dich.

Essentiell für Golfer: Ein bewegliches Becken

Sowohl der Rückschwung wie auch das Finish beim Golfen erfordern eine sehr gute Beweglichkeit Deines Beckens: Es darf sich drehen und es darf sich schieben, damit Dein Schlag gut wird. 

Rippen, Wirbel auf Wirbel, Dein Becken auf den Beinknochen müssen sich drehen und Dein Arm soll gezielt schlagen. Im Training wie hier am Pilates-Reformer kannst Du in aller Ruhe Deinen Fokus auf alle beteiligten Muskeln und Knochen legen. Fokussieren, wo noch etwas mehr Beweglichkeit sein darf. Ausserdem im Spiel geschieht Dein Schlag natürlich nur einseitig, für das Leben brauchen wir allerdings eine körperliche Symmetrie. Mit dieser Übung stärkst Du Deine Stabilität und kannst Deine Beweglichkeit in der Hüfte und im Becken erhöhen. Ausserdem im Training dürfen immer beide Seite in die Bewegung, das hilft Dir für mehr Körpersymmetrie! Und der Reformer fordert ein wenig Deine Balance, was wir auch immer brauchen können. Viel Spass dabei!

 
Sehen Deine Füße eher so aus?
Ich zeige Dir Übungen, die Deine Füße wieder gesund und schön werden lassen.