Was haben Dein Schulterblatt und eine Teekanne gemeinsam?

Sehr entspannt und mit weiten, lockeren Schultern verlassen mich die Teilnehmer des vergangenen Schulter-Trainings. Natürlich online, doch das wunderbare Gefühl, weitere Schultern für meine Teilnehmer und für mich, das alle Übungseffekte perfekt funktioniert haben, ist wie in all’ meinen Trainings. 

Online begeistert mich immer wieder das Engagement meiner Teilnehmer, wieviel jeder wirklich probiert und sich einlässt auf die Übungen. Wie wunderbar meine Teilnehmer meinen Beispiele folgen können und die Übungen direkt mitmachen. Da die meisten nicht einfach so ein Modell eines Schulterblatts zur Hand haben, helfe ich mit Dingen aus dem täglichen Gebrauch. So kam es zum Einsatz der Teekanne.

Was die genau mit Deinen Schultern zu tun hat, erfährt Du hier. 

verspannte Schultern

Schulterverspannungen sind meist schon eine ganze Weile bis du vielleicht jetzt wirklich etwas für das Lösen Deiner Verspannungen tust.

Nachvollziehbar ist, dass jeder Schmerz und Verspannungen möglichst schnell wieder loswerden möchte. Doch aus meiner Erfahrungen weis ich, das solche Beschwerden oft als „Bagatelle“ abgetan oder sogar ignoriert werden. In den meisten Fällen leben wir eben schon eine ganze Weile damit, doch nun ist der Moment, wo es nicht mehr geht und jetzt ist die Geduld am Ende und die Erwartung, das es bitte sofort besser wird. Auch wenn ich es nicht gerne tue, es wird realistisch einfach etwas Zeit brauchen.

Letztendlich ist doch wie wenn ich zunehme oder abnehmen möchte. Beides geht nicht von heute auf morgen.

Für Deine Schulter und die Problemlösung ist es besonders wichtig, zu erfahren, wie Du Deine Schulter überhaupt bewegen kannst. Daran kann ich als Deine Trainerin sehen, wie stark Verspannungen in Dir schon gewirkt haben und für Dich ist es der erste Schritt auf dem Weg zu weniger Verspannungen.

Hier starten wir gemeinsam und Du erfährst einiges Neues über Deine Schulter. Hier kommt die Teekanne ins Spiel.

Weisst Du, wie ein Schulterblatt aussieht oder wie es funktioniert?

Während wir wissen, wo das Brems- und Gaspedal im Auto sind oder welche Knöpfe an der Waschmaschine zu drücken sind, ist das Schulterblatt für die meisten Menschen unbekanntes Terrain. Damit Du in Zukunft Deine Schultern richtig einsetzt, hilft die Teekanne, die Bewegung zu verstehen: Tee kann nur ausgegossen werden, wenn die Kanne bewegt wird.

Dein Arm kann sich nur bewegen, wenn Dein Schulterblatt sich mitbewegt.

Schultergelenk

In der vergangenen Woche haben wir gemeinsam dafür Körperpunkte erforscht. Ich bin war begeistert, das meine Teilnehmern so schnell Schlüsselbeine und Schulterblatt selbst entdeckt haben. Dann war sehr schnell klar und spürbar, wie die Bewegung hier richtig zu laufen hat.

Die Umsetzung findet dann weiter in Übungen statt. Viele davon sind eher klein, so ist Deine Konzentration mit dem neuen Wissen mit dabei. Im übrigen sind es gerade die kleinen Bewegungen, die unseren hohen Spannungslevel senken und Verspannungen reduzieren können.

Dabei erlebe ich auch Zweifel besonders zu Beginn eines Trainings, ob denn mit so winzigen,  unbedeutenden Bewegungen wirklich etwas erreicht werden kann. So „laufen“ wir in einer meiner Lieblingsübungen mit unseren Schultern gezielt mehrere Stockwerke hoch und auch runter. Dafür hebt und senkt sich nur unser Schulterblatt, um danach lockerer und tiefer an seinem optimalen Platz zu sein. Ein Gefühl des direkten Gelöstsein, bei gleichzeitiger hervorragender Wirksamkeit sogar bei einem Impingement, ist die Übung der  Armschwünge. Mit dieser schwungvollen Einheit kurbeln wir dann auch gleich unseren Kreislauf wieder an.

Mit Abwechslung schaffe ich, das das Training nicht langweilig wird und Du bestimmt ein paar Lieblingsübungen für Dich findest.

So entsteht im Verlaufe des Trainings das Verstehen für das Schulterblatt und weitere Zusammenhänge in Deinem Körper.

Für mich ist ein Training gut, wenn wie auch in diesem „Schulter-Training“, am Ende die Schultern aller Teilnehmer etwas entspannter, lockerer sind und alle sich insgesamt wohlfühlen. Dann weiss ich, dass mein Training und das Ergebnis wieder überzeugten.

Wie genau es sich Dein Schulterblatt bewegte und welche Übungen Dir helfen Deine Schultern zu lockern und entspannen, zeige ich Dir gerne im nächsten Training. Damit erlebst Du ein völlig neues Lebensgefühl. 

entspannte Schultern
Persönlich online trainieren am 12.5.21 von 18 bis 19.30 Uhr